Hauspost 11/1998

2

Gerhard Schröder und Harald Ringstorff Mega-Disco in Schwerin Süd Stell ́ dir vor, es ist Disco und keiner geht hin Christian Thomas ber ger (27) und Annemarie Puttkammer Stadtvertretung Die ganz geheime Art der Öffentlichkeit

 

3

Titelthema Geheime Strategien zur Rettung der Landeshauptstadt Die Kuschelattacke

 

4

Interview mit Michael Thomalla vom Städteund Gemeindetag Städte in finanziellen Nöten Michael Thomalla Städteund Gemeindetag

 

5

Stadt muß auf mehr Eigenverantwortung der Sportvereine setzen Total ausgelastete Sportanlagen Norbert Claußen

 

6

Stadtwerke präsentierten sich auf der Mecklenburg-Messe Funktioniert: Kamin mit Gasanschluß Cordula Manow, SWS Politik-Prominenz stellte sich Fragen zu regenerativen Energien Ministerin ließ Fragen offen Bundesministerin Angela Merkel Stadtwerkechef Helmut Eicker

 

7

Sieben-Seen-Sportpark in Krebsförden hat neue Betreiber Preise für Schweriner Verhältnisse Stadt werke Schwerin (SWS Jens­Uwe Kasten

 

8

Bertha Klingberg eine der ältesten Mieterinnen der WGS Wohnen in Schwerin

Mit 100 noch viel Spaß am Leben Stein auf Stein: Die Mauern im Erdgeschoß wachsen Freizeitkomplex hat bereits ein festes Fundament Karatehalle WGS Aufruf zum Herbstputz Groß Reinemachen in den Stadtteilen Peter Majewsky von der WGS Frühjahrsputz

 

9

Mietercenter lädt am 28. November ins AOK-Casino Tag der offenen Tür AOK lädt das Mietercenter Großer Dreesch/Krebs förden Fondsmodell: 1000 Wohnungen saniert WGS­Ge­ schäfts führer Gün ter Lemke. Rückkehrer aus dem unmittelbaren Umland WGS­Geschäfts führer Guido Müller Erläuterungen zu den verschiedenen Betriebskostenarten Umlagen und Einzelkosten Die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstücks Die Kosten der Wasserversorgung Die Kosten der Entwässerung

 

10

Tag der offenen Tür im „Funtastik“ lockte viele sportbegeisterte Schweriner an „Funtastisches“ zum Gesundbleiben Heidemarie Kinzler, Einmalig in Schwerin: Seminare im Gesundheitsund Fitnessbereich für jedermann Mit neuen Workshops fit für den Winter Kirsten Johnson

 

11

Insolvenzordnung scheidet die Geister Neue Hoffnung für Schuldner? Rechtsan walt Stefan Niederste Frieling­ haus von der Kanzlei Roggelin, Witt, Wülfing, Dieckert,

 

12

72 Wohnungen vermietet/Zuzüge auch aus dem Umland Gewinner der Wohnungsbörse SWG Soziale Vereinsidee wird von hiesigen Unternehmen unterstützt Großzügige Spenden für Förderverein Hand in Hand AOK­Verwaltungsgebäude Uwe und Antje Kotzelnick, Inhaber der Elektro Fix GmbH, überreichten an Vereinsvorsitzende Margitta Schumann

 

13

Rückbau im Mueßer Holz: SWG setzt auf die Zukunft des Stadtteils Altersgerechtes Wohnprojekt Wilfried Wollmann, SWG-Vorsitzender

 

14

Spielbank Schwerin Legales Spiel für einen unterhaltsamen Abend im Stadtzentrum Schwerin setzt... Jetons! Regeln für Black-Jack

 

15

Die Kleinen bangen, die Großen funktionieren: Umsatzverluste bei Einzelhändlern Große Hoffnungen, kaputte Illusionen Baudezernent Axel Höhn

 

16

Generationswechsel: Moderner MAN statt scheppernder Skoda Sie kommen auf leisen Sohlen SAS Entsorgungsangebote ersetzen verbotene Verbrennung von Pflanzenabfällen Rauchzeichen der Garten-Indianer SAS­Entsorgungsleiter Martin Schulze

 

17

Die AOK Initiative soll helfen, Verkehrsunfälle mit Jugendlichen zu vermeiden Kommt an: Clevere Schweriner fahren mit dem Fifty-Fifty-Taxi ESSO AG Alles über die richtige Bewerbung gibt es bei der AOK Service-Point für junge Leute Zahnputzwettbewerb Mit „Putzi“ putzmunter Zähne putzen

 

18

AWO bietet Alternative zu herkömmlichen Pflegemodellen Tagespflege für ältere Bürger: Damit niemand allein bleiben muß Seit über sieben Jahren bietet die AWO vielfältige Kurse Neue Angebote im Familienzentrum Sozialpädagogin Jutta Trebes als Leiterin, Sozialpädagogin und Krankenschwester Cornelia Hartwig, tätig in der Kursdurchführung und Beratung sowie Anke Kort, Erzieherin

 

19

Ballettdirektor hat große Pläne Alles ist Tanz Stefan Haufe

 

20

Seit 1936: Türen und Fenster aus heimischer Produktion Schweriner Fensterbau mit Tradition am Ziegelseehafen Bernhard J. Kernberger WINTOP Anke Karnatz ARBUMA-HAUS

 

21

Sehr geehrte Fahrgäste... Neue Tarifstruktur des Schweriner Nahverkehrs Tarifbestimmungen (Auszug) Einzelfahrschein Kurzstreckenfahrschein Tageskarte NVS

 

22

Tarifbestimmungen (Auszug Familienkarte Wochenkarte Monatskarten Monatskarte im Ausbildungsverkehr (sinngemäß wie Monatskarte)

Petermännchenkarte (sinngemäß wie Monatskarte) Jahreskarten

ahreskarte im Ausbildungsverkehr (sinngemäß wie Jahreskarte)

Petermännchenjahreskarte (sinngemäß wie Jahreskarte) Mitnahme von Hunden & Fahrrädern Der Leistungsvergleich!

 

23

Moderne Therapieverfahren in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Wenn die Seele ver-rückt ist Nervenklinik Prof. Dr. Dr. Michael SchmidtDegenhard Depressionen sind heute heilbar Wege aus der inneren Dunkelheit

 

24

Hotel und Restaurant Elefant Stil und Behaglichkeit Cocktailbar Phillies Heiße Soulmusik zu kühlen Cocktails in vollendeter Harmonie Bobinga Bar Pianomusik am knisternden Kamin Zum Freßsack Gute Hausmannskost für wenig Geld Musikkneipe Louis Livemusik in gepflegter Atmosphäre Café und Restaurant Friedrich’s Streicheleinheiten für Gaumen und Seele

 

25

In Lankow und Görris kommt der Ball wieder ins Rollen Herbstzeit ist Bowlingzeit Vorsorgen? Heute schon an morgen denken ­ Ihre S­Privat Vorsorge.

 

26

Schusterstraße Weine, Öl und Whiskey direkt „Vom Fass“ Edle Tropfen für jeden Geschmack Essig und Öl, Wein und Likör, Whiskey oder Grappa in der Schusterstraße 3 nur noch vom „Vom Fass“. Inhaberin Dagmar Drews Seit zehn Jahren steht Anita Vinzing im Dienst der Schönheit Eine Stunde Urlaub im Kosmetiksalon

 

27

Raben Steinfeld Momentanes Zinsniveau schafft ideale Grundlage für Eigentumserwerb Wohnungen so günstig wie nie zuvor Ellen Ehrich von der Commerzbank Schwerin

 

28

Eigener Wohnbereich für 14 Patienten mit ZNS-Schädigung Zuwendung und Wärme für Bewohner und Angehörige Alten ­und Pflegeheimen Petra Jezierski Qualifiziertes Personal und spezielles Konzept sichern optimale Pflege Pflegekonzept für ZNS-Geschädigte

 

29

Stadtfernsehen geht mit neuem Gesicht auf Sendung Schwerin bewegt und in Farbe Hartmut Kort Gabriele Lindemann, Karsten Buth

 

30

Andenken Künftig Schulterkette vor jedem Fußballspiel FC Eintracht Schwerin Jagd auf Moorhühner Glück mit der Stadttombola Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr sucht interessierte Musiker Marschmusik für gute Laune

 

31

Nach umfangreichem Wohnungsbau soll ein Stadtteilzentrum entstehen Neue Pläne für Friedrichsthal Oberbürgermeister Johannes Kwaschik Erich Erichsen Spannende Märchen in der Geschwister-Scholl-Straße Thalia: Viel Theater mit den Puppen